Die meisten von uns kennen Traversen vor allem von Veranstaltungen wie Konzerten, Messen oder Tagungen. Dort werden die stabilen Metallträger zur Konstruktion von Bühnen oder Podesten verwendet oder hängend zur Anbringung von Beleuchtung eingesetzt. Sie können aber nicht nur zu beeindruckenden Open-Air-Bühnen, sondern auch zu Möbeln verarbeitet werden. Diese sind nicht nur ideal für ein ansprechendes Veranstaltungsdesign geeignet, wo sie für Hingucker bei den Besuchern sorgen, sondern auch für die Innenausstattung von modernen Geschäften, Clubs, Hotels oder Lokalen – und nicht zuletzt der eigenen vier Wände. Wie einfach das ist und wie das genau aussehen kann, verraten wir Ihnen hier.


Traversen als Baumaterial für Möbel

Aluminium-Traversen sind durch ihre stabile Struktur und das geringe Gewicht perfekt als Baumaterial für Möbel geeignet. Für Traversen sprechen dabei vier starke Argumente:

  • eine einzigartige Optik
  • die sehr hohe Stabilität
  • ein geringes Gewicht
  • die einfache Verarbeitung

Was will ein Do-it-yourself-Fan mehr? Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Traversen problemlos erhältlich sind, sogar online – wie etwa die Traversen von Traversen Discount. So lässt sich die neue Wohnungseinrichtung ganz einfach von zuhause aus planen und zusammenstellen.

 

Tisch aus Traversen selbst bauen: Beispiel DJ-Pult

Ein selbst gebauter Tisch kann den eigenen Bedürfnissen ganz exakt angepasst werden. Das ist nicht nur im eigenen Zuhause ein willkommener Pluspunkt, sondern auch im Berufsalltag häufig sehr wichtig. Besonders, wenn es sich um Möbel handelt, die robust, stabil und gleichzeitig einfach zu transportieren sein sollen.

DJs bauen sich Tische gern selbst, damit diese eine ausreichende Höhe haben und groß genug für das Equipment sind. Selbstangefertigte DJ-Pults aus Traversen haben nicht nur einen außergewöhnlichen, coolen Look, sondern sind genau auf die Wünsche des DJs und die Raummöglichkeiten angepasst und dazu leicht auf- und abzubauen und zu transportieren.

Einen Tisch aus Traversen selbst zu designen und zusammenzubauen ist überraschend einfach. Dafür wird kaum mehr benötigt Schrauben, Muttern und eine Tischplatte, zum Beispiel aus MDF, und natürlich die Traversen selbst. Im Video finden Sie eine Anleitung, wie es genau geht.

Barhocker und runde Tische aus Traversen

Barhocker aus Traversen bestechen mit einer interessanten Optik – perfekt für Clubs und Kneipen, aber auch für die heimische Küche oder den Barbereich. Auch hier punkten Traversen mit leichter Montage, Robustheit, Pflegeleichtigkeit und geringem Gewicht. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die Möglichkeit haben, die Höhe der Barhocker exakt selbst zu bestimmen.

Wer sich nicht an den Selbstbau heranwagen möchte, der kann Barhocker aus Traversen auch fertig kaufen. Sie sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich – genauso wie passende runde Tische, die aber auch einzeln als Stehtisch verwendet werden können. Solche Fachwerkmöbel sind ein einzigartiger Hingucker in den eigenen vier Wänden und können auch auf Wunsch als Sonderanfertigung bestellt werden.

Möbel aus Traversen beleuchten

Ihnen ist die ausgefallene Optik der Fachwerkmöbel noch nicht genug? Dann toppen Sie das Ganze doch zusätzlich mit passender Beleuchtung! Gerade bei Möbeln aus Traversen ist das ein absolutes optisches Highlight. Die interessante Optik der Streben wird so hervorgehoben und das Möbelstück erstrahlt ganz wortwörtlich in völlig neuem Licht.

LED-Beleuchtung, zum Beispiel in Form von Lichtstreifen, eignet sich dazu hervorragend. Sie ist kostengünstig sowohl in der Anschaffung als auch im Stromverbrauch. Je nach Ausführung ist eine Steuerung mit Fernbedienung möglich oder es können sogar Farbwechsel oder Übergänge gestaltet werden. So leuchten Ihre Möbel aus Traversen je nach Stimmung in einer anderen Farbe. Neben Bändern oder Streifen passen aber auch Strahler, die zwischen den Streben flexibel angebracht werden können. So wird Ihre neue Einrichtung mit Traversen zum absoluten Blickfang!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.